Suchfunktionen
 Listen
 DFÜ
Pegasus_US

Datenaustausch Einsender - Zytologielabor

Pegasus unterstützt den gesicherten Datenaustausch zwischen Einsender und Zytolabor über ISDN. Voraussetzung ist hierfür auf beiden Seiten Windows 2000 oder XP.

Alle Patienten, Abrechnungs- und Befunddaten können per Datenfernübertragung gesendet und empfangen werden.

Für jeden Einsender ist auf der Festplatte ein Postfach reserviert. Von seiner Arztsoftware kann er von jedem Patienten eine elektronische Anforderung im LDT Format an das Zytolabor schicken.  Pegasus kann diese Daten automatisch einlesen. Somit entfällt  für diese Fälle die manuelle Datenerfassung.

Alle fertigen Befunde werden von Pegasus automatisch in das jeweilige Postfach des Einsenders im LDT Format geschrieben. Der Einsender kann sich diese dann jeder Zeit per IDSN abholen und in sein Arztprogramm einspielen.

 

Datenaustausch Zytologielabor - Heimarbeitsplatz

Ähnlich wie der Datenaustausch zwischen Einsender und Zytolabor lassen sich auch Daten zwischen dem Labor und den Heimarbeitsplätzen abgleichen.

Alle im Labor neu erfassten Daten können in das Postfach für die jeweilige externe CTA geschrieben werden. Diese werden dann am Heimarbeitsplatz automatisch ins Pegasus eingelesen, so daß diese Arbeitstation den gleichen Datenbestand besitzt, wie das Zytolabor.

Alle extern befundeten Präparate lassen sich wieder auf den Laborrechner schreiben und dort automatisch in das Pegasus einlesen.

Pegasus Datensysteme, Josephsburgstr. 75, 81673 München, Tel. 0172 8906308,  Fax (089) 43660550